0
 
ab 3 Jahre
min. 1 Stunde
5.00 €
Hier zeigen wir euch einen Weg, wie ihr eine tolle Suppe einfach und günstig mit wenigen Zutaten zubereiten könnt! Kinder können schälen, schnippeln und rühren. Das verwendete Gemüse ist gut „versteckbar“ und Suppe mag doch sowieso jeder, oder?
materials (1)

Ihr benötigt:

(Oliven-)Öl   1 daumengroßes Stück Ingwer   1 große Zwiebel   1 kleines Glas Milch   2 Kartoffeln   2 Möhren   kleiner Hokkaido-Kürbis   Pfeffer   Salz   Wasser (circa 1/2 Liter)

Anleitung

Schritt 1:

Die Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und den Ingwer schälen und zusammen mit Kürbis würfeln. Den Ingwer feiner zerkleinern, damit er sich gut in der Suppe verteilt.

1

Schritt 2:

Zwiebeln in Öl anschwitzen, dann das restliche Gemüse und Wasser dazu geben, salzen, pfeffern, Deckel darauf und köcheln lassen, bis die Zutaten weich sind (circa 15 Minuten).

2

Schritt 3:

Milch reingießen und mit einem Pürierstab pürieren (mehr oder weniger Milch dazu geben für die gewünschte Konsistenz).

3

Schritt 4:

Für Croutons: Altes Brot würfeln und ohne Fett in der Pfanne toasten.

4

Schritt 5:

Verfeinern mit Crème fraîche, Croutons oder Würstchen.

5

0
ab 3 Jahre
min. 1 Stunde
ab 5.00 €
Hier zeigen wir euch einen Weg, wie ihr eine tolle Suppe einfach und günstig mit wenigen Zutaten zubereiten könnt! Kinder können schälen, schnippeln und rühren. Das verwendete Gemüse ist gut „versteckbar“ und Suppe mag doch sowieso jeder, oder?
materials (1)

Ihr benötigt:

(Oliven-)Öl   
1 daumengroßes Stück Ingwer   
1 große Zwiebel   
1 kleines Glas Milch   
2 Kartoffeln   
2 Möhren   
kleiner Hokkaido-Kürbis   
Pfeffer   
Salz   
Wasser (circa 1/2 Liter)
Anleitung

Schritt 1:

Die Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und den Ingwer schälen und zusammen mit Kürbis würfeln. Den Ingwer feiner zerkleinern, damit er sich gut in der Suppe verteilt.

1

Schritt 2:

Zwiebeln in Öl anschwitzen, dann das restliche Gemüse und Wasser dazu geben, salzen, pfeffern, Deckel darauf und köcheln lassen, bis die Zutaten weich sind (circa 15 Minuten).

2

Schritt 3:

Milch reingießen und mit einem Pürierstab pürieren (mehr oder weniger Milch dazu geben für die gewünschte Konsistenz).

3

Schritt 4:

Für Croutons: Altes Brot würfeln und ohne Fett in der Pfanne toasten.

4

Schritt 5:

Verfeinern mit Crème fraîche, Croutons oder Würstchen.

5

Impressionen

Impressionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib immer auf dem neuesten Stand und registriere Dich für unseren Newsletter!

Hinweise zur Einwilligung unserer Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und ihren Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schön, dass Du dabei bist!